• Neuigkeiten
    Neuigkeiten

BÜFA erhält IHK-Siegel “Top-Ausbildung”

erstellt am: 10.12.2018

Zum Jahresende hat die BÜFA noch einmal mit Ihrer Ausbildung punkten können: Das Oldenburger Chemieunternehmen hat von der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK) das Siegel „Top-Ausbildung“ erhalten, das zum ersten Mal vergeben worden ist.
Die Auszeichnung bestätigt die bestehende hervorragende Ausbildungsqualität sowie die strukturierte Weiterentwicklung der Ausbildung im Unternehmen. Im Vorwege wurden neben einer Selbsteinschätzung eingehende Beratungen und eine umfassende Qualitätsprüfung durch die IHK durchgeführt.
Das Siegel soll zum einen ein Wegweiser für Eltern und junge Menschen sein, die sich über eine gute, strukturierte und zukunftsorientierte Ausbildung informieren möchten. Zum anderen soll es die duale Ausbildung kontinuierlich verbessern und vor dem Hintergrund der Tatsache, dass sich immer mehr Schulabsolventen für ein Studium entscheiden, stärken.
Neben BÜFA dürfen vier weitere Unternehmen aus dem Oldenburger Land das Siegel „Top-Ausbildung“ für vier Jahre führen. Danach ist die erneute Überprüfung der Ausbildungsqualität möglich.

(Foto:Freuen sich über das Qualitätssiegel: Christopher Liebscher, Leiter Personal und Recht, Sabine Hinrichs, Ausbildungsleiterin, Ilka Bornhorst-Gesk, Personalreferentin, Dr. Thomas Hildebrandt, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK und Dorothee Jürgensen, DGB-Regionsgeschäftsführerin Oldenburg-Ostfriesland und Vorsitzende des Berufsbildungsausschusses der IHK.)