Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/448627_26122/webseiten/buefa/buefa-informiert-de/wordpress/wp-content/plugins/slider-image/slider.php on line 2131
  • Neuigkeiten
    Neuigkeiten

BÜFA-Partner Cordenka erhält Zertifikat für Kompostierbarkeit der Cellulosefasern

erstellt am: 27.09.2019

Die von BÜFA Thermoplastic Composites angebotenen Garne und Gewebe von Cordenka sind kompostierbar

Die Zusammenarbeit zwischen der Neuausgründung des Oldenburger Chemieunternehmens BÜFA Thermoplastic Composites und Cordenka läuft auf Hochtouren. Dabei konnten sie einen weiteren Erfolg verzeichnen: Denn die von Cordenka hergestellten, auf Cellulose basierenden Naturfasern erhalten vom TÜV Rheinland die Bestätigung der biologischen Abbaubarkeit. Die Zertifizierungen bestätigen, dass die Multifilamentgarne von Cordenka in industriellen sowie natürlichen Umgebungen biologisch abbaubar sind, das heißt im Boden und im Kompost.

Für die Zertifizierung wurden verschiedenste Prüfungen vorgenommen, in denen unterschiedliche Eigenschaften getestet wurden, wie zum Beispiel die Verstoffwechselung und Desintegration unter industriellen Kompostierbedingungen. Außerdem ergaben die Tests, dass keine Ökotoxizität besteht.

„Celluloseregeneratfasern, auch Rayonfasern genannt, sind eine umweltfreundliche Alternative für synthetische Verstärkungsfasern aus herkömmlichen Kunststoffen oder Glas. In vielen täglichen Gebrauchsgegenständen, die eigentlich bioabbaubar wären, ist unter anderem ein kleiner Bestandteil an Fasern enthalten, die nicht biologisch abbaubar sind. Diese können durch Rayon ersetzt werden“, erklärt Dr. Kurt Uihlein, Geschäftsführer von Cordenka.  „Deshalb ist die – jetzt auch zertifizierte – Kompostierbarkeit eine wichtige Eigenschaft unserer Rayonfaser“, so Uihlein weiter. Die auf natürlicher Cellulose basierende Faser wird als Verstärkungsmaterial eingesetzt. „Auch für den Einsatz als Rohstoff für Bauteile aus Thermoplasten ist die Celluloseregeneratfaser interessant, denn die besonders hochwertigen Fasern erhöhen die Schlagzähigkeit“, bestätigt der Geschäftsführer von BÜFA Thermoplastic Composites Dirk Punke. Die beiden Unternehmen sind Partner der ersten Stunde: BÜFA Thermoplastic Composites vertreibt die technischen Multifilamentgarne, auch in Form von Geweben, in thermoplastischen Anwendungsgebieten.

Cordenka, mit Sitz in Obernburg, produziert über 50 Prozent des globalen Bedarfs an industriellem Rayon, welches auch zu Korden und Gewebe weiterverarbeitet wird. Die Spinnerei hat eine Jahreskapazität von 32.000 Tonnen. Weitere Informationen über die Zertifikate finden Interessierte unter https://www.dincertco.tuv.com/ und über die Produkte unter thermoplasticcomposites.de/garne.