Produktinnovation bei BÜFA Reinigungssysteme

BÜFA DIAS-OL – Ein neuartiges Desinfektionsmittel für die Textilreinigung, das Keime auf den Textilien entfernt.

Es ist eine Innovation und das Ergebnis intensiver Forschung und Entwicklung: Mitte März hat BÜFA Reinigungssysteme mit BÜFA DIAS-OL („Desinfection in all solvents“) ein Desinfektionsmittel zur Behandlung von Textilien auf den Markt gebracht. Ab sofort gibt es erstmals ein Desinfektionsreinigungsverfahren für Textilreinigungsmaschinen.

Bisher gab es im Bereich der Textilreinigung keine existierenden Standards, Normen oder Wirkstoffe zur Desinfektion. Im Zuge der Corona-Pandemie gaben Branchenverbände der Textilreinigung im April 2020 den Impuls, ein Desinfektionsmittel für alle gängigen Lösemittel in der Textilreinigung zu entwickeln. Gemeinsam mit weiteren Unternehmen gründete BÜFA Reinigungssysteme ein Forschungsteam, das mit viel Expertise in die Produktentwicklung ging. Anhand von zukünftigen Erfahrungswerten wird das Forschungs- und Entwicklungsteam das Produkt stetig optimieren.

In Rekordzeit konnte das Problem „gelöst“ werden. Ein Produkt, das bei korrekter Anwendung alle Arten behüllter Viren zerstört. Zu diesen zählen auch das Coronavirus SARS-CoV-2 und dessen Mutanten.

Durch die Verwendung von DIAS-OL in einem speziellen Badverfahren lassen sich behüllte Viren, Bakterien und Hefepilze schon bei niedrigen Temperaturen farb- und faserschonend beseitigen.

Die Wirksamkeit dieser Produktneuheit bestätigen unabhängige Labore, die das Produkt nach EN 1276 und EN 13727 (Bakterien), EN 1650 und EN 13624 (Hefen) sowie EN 14476 (behüllte Viren) geprüft haben.

Weitere Informationen zum Produkt sind unter https://www.buefa.de/de/cleaning/produkte/waescherei-textilreinigung/buefa-dias-ol/ abrufbar.

Desinfektionsmittel vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.