BÜFA Thermoplastic Composites feiert einjähriges Bestehen

Die Neuausgründung für thermoplastische Kunststoffe blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Der Distributor für Rohstoffe und Halbzeuge für Bauteile aus lang- und endlosfaserverstärkten Thermoplasten, BÜFA Thermoplastic Composites, feiert im März einjähriges Jubiläum. Die Arbeiten im Hintergrund liefen schon länger: In 2018 wurden nicht nur die ersten Ideen zusammengetragen, auch die Gründung des Unternehmens selbst fand in diesem Jahr statt. Im März 2019 gab es dann den offiziellen Startschuss.

Im ersten Geschäftsjahr ist bereits einiges passiert: Es sind zwei weitere Mitarbeiter zum nun insgesamt vierköpfigen Team hinzugekommen, es gab einen Wechsel der Büroräume und neue Prozesse wurden etabliert. Dabei bekommt die Neuausgründung auch weiterhin tatkräftige Unterstützung aus der gesamten BÜFA-Gruppe. Außerdem konnte BÜFA Thermoplastic Composites weitere Partnerschaften schließen und somit das angebotene Produktportfolio erweitern. Geschäftsführer Dirk Punke blickt auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurück: „Wir haben es geschafft, eine Marke aufzubauen und konnten uns bereits im Markt etablieren. Natürlich ist es ein stetiger Prozess und wir stehen noch immer am Anfang, aber wir sind auf einem guten Weg und können stolz auf das sein, was wir bis jetzt geschafft haben. Mit Cordenka, SKYi, MaruHachi und Covestro haben wir zudem ausgezeichnete Partner finden können“.

Neben langfaserverstärkten Thermoplasten und Celluloseregeneratfasern bietet die Neuausgründung auch unidirektionale Tapes sowie faserverstärkte Laminate an. Letzteres wird sogar in Eigenproduktion gefertigt. „Unsere Produkte haben größtenteils ein Alleinstellungsmerkmal, wie zum Beispiel kompostierbare Kunststoffe. Genau das zeichnet uns als Distributor aus“, so Punke weiter. Mehr  Informationen über das Produktportfolio erhalten Interessierte unter thermoplasticcomposites.de.